In Thalham wird der Platz knapp. Notschlafstellen sind in Planung.

© /Helmut Klein/picturesexclusive

Flüchtlingszustrom
08/19/2014

Asyl: Innenministerium kündigt Notschlafstätten an

Zunächst im Erstaufnahmezentrum Thalham, Speisesäle und Turnsäle von Polizeischulen wären der nächste Schritt.

von Michaela Reibenwein

Das Erstaufnahmezentrum in Traiskirchen (NÖ) ist voll. Aufnahmestopp. Das Erstaufnahmezentrum West in Thalham (OÖ) wird derzeit von Asylwerbern überrannt. Allein 128 Asylanträge wurden am Montag gestellt. In NÖ wurden in der Nacht auf Dienstag 53 syrische Flüchtlinge in einem Sattelschlepper entdeckt. Und die Situation wird immer prekärer. Das Innenministerium bereitet sich auf die Einrichtung von Notschlafstätten in Thalham vor. "Erst werden Speisesäle umfunktioniert. Wenn das nicht reicht, werden Flüchtlinge auch in Polizeischulen untergebracht", erklärt ein Sprecher des Innenministeriums.

Großaufgriff

Der Großaufgriff der 53 syrischen Flüchtlinge, darunter auch ein achtjähriger Bub, ereignete sich bei Leopoldsdorf im Bezirk Wien-Umgebung. "Die SOKO Nord hatte die Schleppergruppe schon länger im Visier. Als die Schlepper auf einer Nebenstraße hielten und die Flüchtlinge in verschiedene Autos umsteigen lassen wollten, wurden sie aufgegriffen", sagt Mario Hejl, Sprecher des Bundeskriminalamtes. Die 47 Männer und sechs Frauen waren im Laderaum des Lkw mit bulgarischem Kennzeichen transportiert worden. Einige sollten in Österreich bleiben, die anderen sollten nach Deutschland und Skandinavien gebracht werden. Die Syrer wurden im Pfarrhof von Leopoldsdorf erstversorgt. Bei den mutmaßlichen Schleppern soll es sich um zwei Bulgaren und zwei Iraner handeln.

Lage angespannt

Mit einer Entspannung der Lage ist in nächster Zeit nicht zu rechnen. "Jeden Tag stellt sich die Frage, wie viele Flüchtlinge kommen und wie viele von den Ländern übernommen werden", heißt es aus dem Innenministerium.

Noch immer erfüllen nicht alle Bundesländer die vereinbarte Quote zur Unterbringung von Flüchtlingen. Einzig Wien liegt deutlich darüber.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.