© APA/BARBARA GINDL

Chronik Österreich
01/15/2022

Alko-Lenker wollte durch wahnwitzige Fahrt vor Polizei flüchten

Im Bezirk Schärding (OÖ) kam es mehrmals zu Beinahe-Unfällen. Der 29-jährige Lenker hatte 2,54 Promille intus.

Durch eine wahnwitzige Fahrt mit seinem Kastenwagen hat am Freitagnachmittag ein 29-jähriger Alko-Lenker auf der Schärdinger Straße (L506) in Wernstein am Inn (Bezirk Schärding) versucht, einer Zivilstreife der Polizei zu entkommen.

Bei seiner Flucht kam es mehrmals zu brenzligen und gefährlichen Situationen mit anderen Verkehrsteilnehmern. Ein durchgeführter Alkotest bei dem 29-Jährigen ergab einen Wert von 2,54 Promille, berichtete die Polizei.

Der Mann hatte die Zivil-Beamten zuvor überholt, wobei es auch da schon fast zum Crash kam. Als die Streife das Fahrzeug anhalten wollte, stieg der Betrunkene auf das Gaspedal. Wie sich später herausstellte, hatte er zuvor schon einen Sachschadenunfall verursacht und Fahrerflucht begangen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.