© Gruber Franz

Chronik Österreich
01/15/2022

Zwei junge Skifahrer bei Unfällen schwer verletzt

Ein Deutscher prallte im Zillertal gegen die Liftstütze; ein Österreicher stürzte in ein Waldstück.

Die Stürze zweier junger Skifahrern im Zillertal hatten am Freitag schwerwiegende Folgen. Ein 24 Jahre alter Deutscher und ein 26-jähriger Österreicher mussten laut Polizei nach der notärztlichen Versorgung mit jeweils schweren Verletzungen in die Innsbrucker Klinik geflogen werden.

Der Deutsche hatte am Hintertuxer Gletscher die Kontrolle über seine Skier verloren und war mit hoher Geschwindigkeit gegen eine mit einer Anprallmatte gesicherte Liftstütze geprallt. Der Österreicher war aus vorerst ungeklärter Ursache über den Pistenrand geraten, rund 13 Meter weit in einen Wald geschlittert und erst unter einem Baumstamm zum Stillstand gekommen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.