Chronik | Österreich
31.03.2018

19 Bewohner wegen Kellerbrand in Salzburg evakuiert

Niemand wurde bei dem Brand verletzt. Knapp 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Wegen eines Kellerbrandes sind am Freitagabend in Rauris (Bezirk Zell am See) 19 Bewohner eines Mehrfamilienhauses evakuiert worden. Alle blieben laut Polizei unverletzt. Die Bewohner mussten das Haus während der Löscharbeiten wegen der starken Rauchentwicklung verlassen. Der Brand konnte durch den Einsatz von knapp 100 Feuerwehrleuten rasch gelöscht werden.

Polizeilichen Informationen zufolge soll ein technisches Gebrechen das Feuer ausgelöst haben. Die Ermittlungen seien aber noch nicht abgeschlossen.