© APA/FOTO FALLY

Adventzeit
11/04/2020

18 steirische Meter: Weihnachtsbaum in Schönbrunn aufgestellt

Die Fichte ist 118 Jahre alt. Der Baum, der am Donnerstag auf den Rathausplatz kommt, ist fast doppelt so hoch

Zwischen Coronavirus, Lockdown und Terroranschlag ist es ein wohltuender Hauch von Normalität: Am Mittwoch ist im Ehrenhof des Schlosses Schönbrunn der Christbaum aufgestellt worden. An dem Termin wurde bewusst festgehalten, um „ein Zeichen des Friedens und des Miteinanders“ zu setzen.

Verschoben wurde hingegen das Aufstellen des Baumes am Rathausplatz. Dies hätte am Dienstag, einen Tag nach dem Anschlag, stattfinden sollen.

Baum am Rathaus folgt am Donnerstag

Es wurde aber rasch ein neuer Termin gefunden. Heute, Donnerstag, wird er aufgestellt – und das in prominentem Beisein. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) wird den Aufstell-Vorgang an Ort und Stelle verfolgen. Der Christbaum am Rathausplatz kommt aus der Mühlviertler Gemeinde Klaffer am Hochficht in Oberösterreich. Konkret stammt die mehr als 200 Jahre alte und 33 Meter hohe Fichte aus dem Revier Holzschlag des Prämonstratenser-Chorherrenstifts Schlägl.

Etwas jünger und niedriger, aber nicht minder prächtig, ist der Schönbrunner Christbaum, der Mittwochfrüh im Ehrenhof des Schlosses aufgestellt wurde. Die 118-jährige und 18 Meter hohe Fichte stammt aus dem Bundesforstrevier Mürzzuschlag in der Steiermark.

Termin bewusst beibehalten

„Wir haben bewusst am geplanten Termin für die Baum-Ankunft festgehalten und wollen ein Zeichen des Friedens und des Miteinanders setzen“, sagte Gabriela Schmidle, Geschäftsführerin der Marketing Tourismus Synergie Wien GmbH (MTS). MTS veranstaltet den Schönbrunner Christkindlmarkt. Erstmals im Lichterglanz erstrahlen soll der Christbaum am 21. November.

Die gewohnten Hütten werden nicht im Kreis um ihn herumstehen. Denn während des Lockdowns, der zumindest bis Ende November dauert, dürfen die Christkindlmärkte nicht öffnen. Ob es im Dezember möglich sein wird? Schmidle ist skeptisch. „Aber wir sind allzeit bereit“, sagt sie. Man benötige etwa zwei Wochen Vorlaufzeit für die Errichtung. Mehr Platz pro Stand würde es auch geben. Statt normalerweise 80 waren zuletzt 62 Aussteller angemeldet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.