Die Omama mit Rasti (li.) und mit July und Knosi

© Linzer Puppentheater

Linzer Puppentheater
11/23/2019

Wie die Katzen July und Knosi den Hund Rasti fertig machen

Rasti will immer fressen, July ist hinterlistig und Knosi ist beleidigt. Von Christa Koinig.

Unsere Omama hat auch eine Katze und einen großen alten Hund. Die Katze heißt Julietta, aber wir sagen July zu ihr. Der Hund heißt Sarastro, aber wir nennen ihn Rasti. Die beiden tun immer so, als ob sie die allerliebsten Tierchen wären. Dabei haben sie es faustdick hinter den Ohren. Rasti ist immer hungrig oder einfach nur gierig, Juliy ist schlau und hinterlistig.


Das Katzenfutter gefressen

Kürzlich hab’ ich gesehen wie Rasti das Katzenfutter gestibitzt hat. Aber just an dem Tag hat unsere July den Nachbarskater Knosi, der eigentlich Knosemann heißt, zum Essen eingeladen. Verdutzt sind die beiden dann vor dem leeren Katzenteller gesessen und Knosi wollte beleidigt wieder abziehen. July hat jedoch bemerkt, dass sich Rasti ganz genüsslich das Maul abgeschleckt hat, dann hat sie schnell dem Knosi was ins Ohr geflüstert, beide haben schelmisch gekichert und der Kater hat sich versteckt.

Wettlauf

July hat dann Rasti gefragt, ob er mit ihr um die Wette laufen möchte. Als Belohnung sollte der Sieger eine große Portion Katzenfutter bekommen. Rasti hat natürlich sofort zugesagt und sich auf diese Delikatesse gefreut, denn er war felsenfest davon überzeugt, der Schnellere zu sein. Also sind sie in den Garten gegangen, haben eine Laufstrecke ausgesucht, und es konnte los gehen. Rasti ist gleich wild darauf los gestürmt, aber als er beim Ziel angekommen ist, hat jemand gerufen „bin schon da, bin schon da!“ Rasti hat es in seinem Eifer gar nicht bemerkt, dass es nicht July war, sondern Knosi. Der Hund wollte aber unbedingt gewinnen, und so wurde das Spiel fortgesetzt, diesmal in die entgegengesetzte Richtung. Am Ziel angekommen rief July „bin schon da, bin schon da!“ Das ging ein paarmal hin und her bis Rasti ganz außer Atem war und aufgegeben hat. Er hat sich vor lauter Müdigkeit gleich aufs Sofa gelegt, ich glaub’, das hätte er nicht tun sollen. July und Knosi haben von Omama nämlich noch eine große Portion Katzenfutter bekommen, aber was sie zu Rasti gesagt hat, das möchte ich hier lieber nicht wiederholen.