Die Polizei fahndet nach dem Unbekannten

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Oberösterreich
04/07/2021

Softairwaffen-Besitzer löste Großeinsatz in OÖ aus

Die Nachbarin hatte den 23-Jährigen beim Hantieren mit einer Langwaffe beobachtet.

Ein Softairwaffen-Besitzer hat Dienstagabend im Bezirk Linz-Land ein Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Eine 47-Jährige hatte vom Fenster aus beobachtet, wie ein Nachbar in der gegenüberliegenden Wohnung mit einer Langwaffe hantierte und dem Freund vorführte. Auch die in die Wohnung der Frau gerufene Polizei sah dies. Als sich der 23-Jährige eine Schutzweste anzog, riefen die Beamten das Einsatzkommando Cobra, während mehrere Streifen das Gebäudes absperrten, so die Polizei.

Als der Verdächtige die Wohnung verließ, nahm die Cobra telefonisch Kontakt mit ihm auf, worauf der Mann wieder nach Hause ging. In dessen Wohnung wurden dann zwei Faustfeuerwaffen, zwei Langwaffen, diverse Magazine sowie die Schutzweste gefunden. Es handelt sich jedoch nur um Softairwaffen, die nicht unter das Waffengesetz fallen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.