Silke Kranz ist Ernährungs- und Sportmedizinerin und Ärztin für Allgemeinmedizin in Bad Zell

© Pia Paulinec

Chronik Oberösterreich
07/27/2019

So manche Krankheiten und Beschwerden sind hausgemacht

Lassen Sie sich nicht von irgendwelchen Trends ins Bockshorn jagen. Glosse von Silke Kranz.

Ich weigere mich prinzipiell, Frauenzeitschriften zu lesen. Meiner Meinung nach kann frau sich dabei nur uninteressant, übergewichtig und schlecht gekleidet fühlen. Doch in der vergangenen Woche war ich beim Friseur und bin schwach geworden. Abgesehen davon, dass mir die Dringlichkeit einer Express-Notfall-Superdiät inklusive Wunderübungen gegen Cellulite und Problemzonen vor dem nahenden Strandurlaub bewusst wurde, erkannte ich auch, dass ich eigentlich weder Schuhe noch Handtaschen besitze.

Shoppingausflug

Und so brach ich zu einem kleinen Shoppingausflug auf. Ich kam auch an einer Buchhandlung vorbei. Für meine tägliche Lektüre bin ich seit einiger Zeit auf ein E-Book umgestiegen, doch es gibt Themen, wo ich nach wie vor lieber in echtem Papier schmökere. I

Kochbücher

Ich konnte es kaum fassen. Vor einigen Jahren noch war es gar nicht so leicht, etwas anderes als Bücher über klassische Küche zu finden. Heutzutage gibt es kaum noch „normale“ Kochbücher. Momentan dominiert die Keto-Küche, Sie erinnern sich, eine fett- und eiweißreiche Ernährungsform. Diese hat den lang anhaltenden Paleo-Trend, die sogenannte Steinzeiternährung, offensichtlich abgelöst. Ansonsten habe ich sämtliche Formen des Intervallfastens und Ernährungsempfehlungen für einen gesunden Darm entdeckt.

Artgerechte Ernährung

Zugreifen musste ich bei einem Werk mit dem Namen „Artgerechte Ernährung – Die besten Rezepte gegen Krankheiten und Beschwerden, die Ärzte ratlos machen“. Der Ansatz gefällt mir sehr. Bei Tieren legen wir Wert darauf, wie sie gehalten und gefüttert werden. Wie sieht es jedoch bei uns selbst aus? Und sind manche Krankheiten und Beschwerden nicht einfach hausgemacht?

Zwei Tipps

Ich möchte Ihnen zwei Dinge. mitgeben. Erstens: Lassen Sie sich nicht von irgendwelchen Trends ins Bockshorn jagen. Zweitens: Entdecken Sie etwas, was Ihnen zusagt, suchen Sie sich ein paar Elemente heraus, die Sie dann tatsächlich und konsequent umsetzen. Gutes Gelingen!

Autorin: Silke Kranz

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.