Chronik | Oberösterreich
17.08.2017

Oberösterreich: Ein Verletzter bei Hubschrauber-Notlandung

Grund für die Notlandung war ein Triebwerksausfall.

Bei der Notlandung eines zweisitzigen Hubschraubers wegen eines Triebwerksausfalles auf einem Acker in der Gemeinde Engelhartszell im Bezirk Schärding in Oberösterreich ist am Donnerstagvormittag ein Insasse leicht verletzt worden.

Der Pilot kam ohne Verletzungen davon, bestätigten Polizei und Feuerwehr Medienberichte. Beim Aufsetzen kippte das Fluggerät auf die Seite, der Heckrotor riss ab.