Die Rettung konnte nichts mehr für die Unfallopfer tun

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
11/01/2020

Oberösterreich: Drachenflieger abgestürzt, 70-Jähriger schwer verletzt

Die Ursache des Absturzes aus zehn Meter Höhe vorerst nicht bekannt.

Ein Drachenflieger ist am Sonntag im Bezirk Kirchdorf an der Krems (OÖ) aus rund zehn Meter Höhe abgestürzt und ungebremst auf den Boden geprallt. Der 70-jährige Oberösterreicher wurde schwer verletzt. Er wurde von einem Notarzthubschrauber ins Klinikum Wels geflogen.

Der Einheimische hatte mit seinem Fluggerät am traditionellen "Allerheiligenflug" eines Vereinsclubs in Roßleithen teilgenommen. Die aus vier Drachenfliegern und einigen Paragleitern bestehende Gruppe startete vom Kleinerberg in einer Seehöhe von 1.287 Meter. Gegen 12.00 Uhr setzte der 70-Jährige, der laut Polizei ein sehr erfahrener Drachenflieger ist, bei günstigen Bedingungen zum Landeanflug an. Warum er plötzlich abgestürzt ist, war zunächst nicht bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.