Chronik | Oberösterreich
21.01.2018

Mit der Hand zu schreiben ist besser als in den Laptop zu tippen

Eine Studie der Universität Princeton belegt: Handschrift führt zu Lernvorteil.

Je besser sich die technischen Geräte wie Computer und Handys entwickeln, umso weniger wird mit der Hand geschrieben. Doch das ist ein Nachteil, wie eine Studie der Universität Princeton verdeutlicht. Wer sich Informationen mit der Hand notiert, kann diese besser abrufen als diejenigen, die mit dem Laptop tippen. Mit dem Notebook ist man versucht, die Vorlesung lediglich zu kopieren.

Bessere Verarbeitung

Studenten, die mit der Hand schreiben, verarbeiten die Information während des Schreibens, übertragen sie dabei in eigene Worte und verschaffen sich dadurch einen Lernvorteil. Diese Ergebnisse ihrer Studie haben PamA. Mueller und Daniel M. Oppenheimer in der Zeitschrift Psychological Science veröffentlicht.

"Beim Schreiben arbeiten 30 Muskelnund 17 Gelenke zusammen", sagt Marianela Diaz-Meyer, Leiterin des Schreibmotorik-Instituts imdeutschen Heroldsberg im Gespräch mit dem KURIER. "Dabei werden 12 Gehirnareale aktiviert. Das Gehirn legt eine motorische Gedächtnisspur. Sie kann abgerufen werden, wenn wir uns an bestimmte Buchstaben und Wörter erinnern." Hingegen gebe Tippen keine Informationen über die Form des Buchstabens. Es sei gut für die Übertragung von Datenmengen, es gebe aber keine Hinweise, dass das Lernen und die kognitive Entwicklung der Kinder gefördert würden. "Wir wissen, dass die Arbeitsfelder der Zukunft von der Digitaliserung dominiert werden. Damit werden die Anforderungen an die Arbeit stark verändert. Vor allem Fachkräfte, die programmieren können, werden gesucht. Handschreiben bietet beim Erlernen der Programmiersprachen einen besonderen Schlüssel, weil es die Merkfähigkeit unterstützt und die Kreativität und Konzeptfähigkeit steigert." Handschreiben behindere die Einführung in die neuen sozialen Medien überhaupt nicht. "Handbewegungen werden weiterhin sehr wichtig sein, das Schreibenlernen und die Motorik erhöhen die Bildungschancen der Kinder."

Stabilo Education will die schreibmotorischen Fähigkeiten der Kinder mit zielgerichteten Übungen unterstützen und hat Übungshefte und Praxisbücher für Pädagogen aufgelegt. Zudem wurde ein Messinstrument entwickelt, um Defizite zu erkennen .