Tierkeramiken von Sigrid Kofler

© 20gerhaus Ried

Chronik Oberösterreich
03/15/2021

Kunstvolle Natur in Keramik und Fotografien

Im 20gerhaus in Ried/Innkreis sind derzeit Werke von Sigrid Kofler und Renate Schrattenecker-Fischer zu sehen

von Claudia Stelzel-Pröll

Es sind zwei Künstlerinnen aus der Region, die derzeit das 20gerhaus in Ried im Innkreis bespielen. Die Galerie stellt das Jahr 2021 unter den Überbegriff „Natur“ und zeigt Ausstellungen, die sich aus unterschiedlichsten Blickwinkeln damit befassen. Da wäre zum einen Sigrid Kofler, die seit vielen Jahren im Innviertel lebt und arbeitet. Sie hat im vergangenen Jahr mehr als 100 Tierporträts aus Keramik gestaltet – von stark bedrohten Tieren, die wir in 20 Jahren nicht mehr in der freien Natur finden werden, bis hin zum Hausschwein oder den Laborratten ist alles dabei.

Attersee, tiefblau

Daneben sind die Fotografien von Renate Schrattenecker-Fischer zu sehen. Die Biologin lebt und arbeitet in Ried und ist eigentlich auf Architekturfotografien spezialisiert. Im 20gerhaus bringt sie aber in ihren Fotoarbeiten Natur aus der nächsten Umgebung aufs Bild – vom Kobernaußer Wald bis zum Attersee. Auch hier geht es thematisch immer wieder um die Bedrohung der Umwelt durch die Unmäßigkeit der Menschen.

Die Kunstwerke im 20gerhaus können nicht nur besichtigt, sondern auch gekauft werden. Geöffnet ist immer Freitag 15 bis 18 Uhr und Samstag 10 bis 12 Uhr. „Wir freuen uns sehr, dass uns auch in Zeiten wie diesen viele Menschen einen Besuch abstatten. Das Interesse ist da“, sagt Herta Gurtner vom Kulturverein 20gerhaus (www.20gerhaus.at).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.