© APA/BARBARA GINDL

Chronik Oberösterreich
09/02/2019

KTM-Motohall: Landesregierung lehnt Gutachten zu Förderung ab

Die 1,8-Millionen-Euro-Förderung aus dem Kulturbudget steht in der Kritik. Ein externes Gutachten wird trotzdem nicht in Auftrag gegeben.

Die oberösterreichische Landesregierung wird kein externes Gutachten zur KTM Motohall in Mattighofen in Auftrag geben. Ein entsprechender Antrag des Grünen Landerats Rudi Anschober wurde in der Sitzung am Montag abgelehnt, wie sein Büro auf Anfrage mitteilte.

Gemäß dem Antrag hätte ein Sachverständiger klären sollen, ob die Umsetzung der Motohall mit dem Förderantrag übereinstimmt und ob die Anforderungen für eine Museumsförderung erfüllt wurden. Auch eine allfällige Rückforderung der Mittel aus dem Kulturbudget sollte geprüft werden.

KTM hatte noch unter Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP) 2015 eine Subventionszusage von insgesamt 4,5 Millionen Euro erhalten. 1,8 Millionen Euro davon stammen aus dem Kulturbudget - zwei Tranchen zu je 600.000 Euro wurden bereits beschlossen.