(Symbolbild)

© Getty Images/iStockphoto/Pixel_away/iStockphoto

Chronik | Oberösterreich
05/03/2019

Gunskirchen: Arbeiter von 600 Kilo schwerem Anhänger niedergeschlagen

Der 27-Jährige wurde schwer verletzt ins Spital eingeliefert, nachdem ein Lehrling geistesgegenwärtig Erste Hilfe leistete.

Ein 27-jähriger Arbeiter ist am Freitag in Gunskirchen, Bezirk Wels-Land, von einem rund 600 Kilo schweren Anhänger, den er mit einer Hebebühne eineinhalb Meter angehoben hatte, getroffen und schwer verletzt worden. Ein 15-jähriger Lehrling leistete sofort Erste Hilfe. Dann wurde der Mann in das Klinikum Wels eingeliefert, berichtete die Polizei.

Der 27-Jährige hatte den Anhänger hochgehoben, um darunter an dessen elektrischer Anlage arbeiten zu können. Laut Polizei hatte er ihn beim seitlichen Rammschutz aufgelegt. Da dieser aber nicht für diese Belastung ausgelegt war, rissen Schweißnähte. Der Hänger fiel hinunter und traf den Arbeiter im Kopf- und Brustbereich.