Die Polizei nahm die Ermittlungen auf

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
06/03/2021

Geisterfahrer war mit 1,78 Promille auf der A1 unterwegs

Dem 40-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen.

Einen Geisterfahrer mit 1,78 Promille hat die Autobahnpolizei Seewalchen in der Nacht auf Donnerstag von der Westautobahn (A1) erwischt.

Der 40-Jährige aus dem Bezirk Gmunden dürfte in St. Georgen im Attergau (Vöcklabruck) auf die Wiener Richtungsfahrbahn - allerdings in Richtung Salzburg - aufgefahren sein. Kurz nach dem rund 17 Kilometer entfernten Rasthaus Mondsee wurde er von einer Zivilstreife angehalten. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen, so die Polizei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.