Die Polizei nahm die Ermittlungen auf

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
06/03/2021

Geisterfahrer war mit 1,78 Promille auf der A1 unterwegs

Dem 40-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen.

Einen Geisterfahrer mit 1,78 Promille hat die Autobahnpolizei Seewalchen in der Nacht auf Donnerstag von der Westautobahn (A1) erwischt.

Der 40-Jährige aus dem Bezirk Gmunden dürfte in St. Georgen im Attergau (Vöcklabruck) auf die Wiener Richtungsfahrbahn - allerdings in Richtung Salzburg - aufgefahren sein. Kurz nach dem rund 17 Kilometer entfernten Rasthaus Mondsee wurde er von einer Zivilstreife angehalten. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen, so die Polizei.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare