Die Polizei nahm die Frau fest

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
05/08/2021

Anzeigen gegen 605 Raser in Wels in einer Nacht

Im Zuge der Schwerpunktkontrolle wurden auch drei Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen.

Mit insgesamt 605 Anzeigen von Lenkern, die zu schnell unterwegs gewesen waren, ist in der Nacht auf Samstag eine Schwerpunktkontrolle der oberösterreichischen Polizei in Wels zu Ende gegangen. Während der Kontrolle wurden 7.905 Fahrzeuge mit mobilem Radar gemessen, 605 Lenker wurden angezeigt. Der negative Spitzenwert lag bei 151 km/h in einem Bereich, wo nur 70 km/h erlaubt sind.

Im Zuge der Kontrolle zog die Exekutive drei Drogenlenker aus dem Verkehr. Die Beamte nahmen auch technische Überprüfungen an 13 Fahrzeugen vor. Bei fünf Pkw mussten noch an Ort und Stelle die Kennzeichen abgenommen werden, 53 Anzeigen wurden wegen technischer Mängel erstattet.

Das Ergebnis der Schwerpunktkontrolle zeige, wie wichtig die Präsenz der Polizei auf den Straßen sei, teilte der Welser Vizebürgermeister und Sicherheitsreferent Gerhard Kroiß (FPÖ) am Samstag mit und forderte gesetzliche Rahmenbedingungen, um bei eklatanten Geschwindigkeitsüberschreitungen das Fahrzeug an Ort und Stelle sicherstellen zu können.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.