Günther Weidlinger, Ewald Tröbinger, Franz Gasselsberger, Karin Hörzing, Klaus Luger, Rainer Stadler (v.l.)

© LiVA

Chronik Oberösterreich
09/03/2021

5000 Anmeldungen für Linz-Marathon

Heuer wird erstmals im Herbst gestartet.

Der im vergangenen Jahr Pandemie-bedingt abgesagte Linz Donau Marathon - bisher immer im Frühjahr - läuft heuer erstmals im Herbst: am 23. und 24. Oktober. Begleitet wird die Veranstaltung von umfangreichen Vorkehrungen gegen eine Ansteckung mit dem Coronavirus, die noch an die dann gültigen Regeln angepasst werden sollen, berichteten die Organisatoren in einer Pressekonferenz am Freitag in Linz. Welche Topsportler verpflichtet wurden, werde kurzfristig bekannt gegeben.

5000 sind bisher angemeldet

Eine Prognose für die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wagte vorerst niemand. Aktuell sind rund 5.000 Personen angemeldet. Zuletzt waren durchschnittlich 20.000 Teilnehmer und rund 100.000 Zuschauer gezählt worden. Vor einem Abwarten, wie sich heuer die Gesundheitssituation entwickelt, raten die Organisatoren ab. Eine Anmeldung gebe ein klares Ziel vor und ermögliche die unbedingt notwendige Vorbereitung. Außerdem kann damit im Fall eines behördlich vorgegebenen Limits der Teilnehmerzahl ein Startplatz gesichert werden. Denn es gelte das Motto „first come, first serve“.

Luger und Gasselsberger laufen mit

Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) verwies auf bisherige Erfahrungen bei Veranstaltungen: Besonders die Gruppe der 25- bis 50-Jährigen habe einen großen Nachholbedarf, bei Älteren sei er um etwa ein Drittel geringer. Aber zuletzt zähle die aktuelle Stimmungslage. Er wird ebenso wie der Generaldirektor des Hauptsponsors Oberbank, Franz Gasselsberger, mitlaufen.

Gasselsberger gegen Absage

Dieser stellte fest, entscheidend sei, dass der Marathon, der unter dem Motto „In Linz läufts“ steht, stattfinde - egal mit wie vielen Teilnehmern. So könnten sich auch Nichtteilnehmende Appetit auf das nächste Mal holen. Eine erneute Absage würde dem Produkt nicht guttun. „Ich beschäftige mich nicht mit dem Nicht-Stattfinden“, stellte er fest. Zur weiteren Steigerung der Motivation wurde noch eine breit angelegte Außenwerbekampagne gestartet, für die Mittel im ohnehin schon an die Situation angepassten Budget umgeschichtet wurden.
Für Laufbegeisterte bedeutet der Termin eine massive Umstellung: Während sonst für den Linzer Event nur im Winter bei recht kühlen Temperaturen und oft im Finsteren trainiert wurde, konnte heuer in den hellen, aber noch kühlen Morgenstunden oder an lauen Abenden im Sommer gelaufen werden.

Start neu gestaltet

Nach dem Ende der Bauarbeiten rund um die Autobahn-Brücke über die Donau ist dieser Startort heuer neugestaltet. Geändert ist der Austragungsort für den Junior Marathon. Wegen der Bauarbeiten für das neue Stadion auf der Gugl findet die Veranstaltung am 23. Oktober im Sportpark Lissfeld statt. 700 Anmeldungen liegen dafür schon vor.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.