© FF Grafenwörth

Chronik Niederösterreich
05/26/2020

Unfall auf S33: Lenker flüchtete über Lärmschutzwand

Der Pkw-Fahrer dürfte laut Polizei NÖ betrunken gewesen sein. Er verletzte sich bei der Aktion.

Ein 30-jähriger Lenker war in der Nacht auf den heutigen Dienstag in einem Klein-Lkw mit Anhänger auf der S33 in Richtung St. Pölten unterwegs. Zeitgleich war auch ein 32-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Bezirk Mattersburg unterwegs - und zwar ohne gültige Lenkberechtigung und vermutlich in nicht nüchternem Zustand, heißt es vonseiten der Polizei NÖ.

Auto auf Fahrbahn geschleudert

Der Mattersburger fuhr dem Anhänger aus bis unbekannten Gründen im Gemeindegebiet von Grafenegg hinten auf. Durch den Aufprall wurde der auf dem Anhänger geladene Pkw auf die Fahrbahn geschleudert.

Der 32-jährige Lenker flüchtete und kletterte über die Lärmschutzwand.

Der 32-jährige Lenker flüchtete und kletterte über die Lärmschutzwand.

Der 32-jährige Lenker flüchtete und kletterte über die Lärmschutzwand.

Der 32-jährige Lenker flüchtete und kletterte über die Lärmschutzwand.

Der 32-jährige Lenker flüchtete und kletterte über die Lärmschutzwand.

Der 32-jährige Lenker flüchtete und kletterte über die Lärmschutzwand.

Der 32-jährige Lenker flüchtete und kletterte über die Lärmschutzwand.

Der 32-jährige Lenker flüchtete und kletterte über die Lärmschutzwand.

Der 32-jährige Lenker flüchtete und kletterte über die Lärmschutzwand.

Der 32-jährige Lenker flüchtete und kletterte über die Lärmschutzwand.

Der 30-jährige ungarische Staatsbürger sicherte daraufhin die Unfallstelle ab und verständigte die Einsatzkräfte. Die Zeit nutzte der andere Unfallteilnehmer und ergriff die Flucht, indem er über die Lärmschutzwand kletterte. Dabei dürfte sich der 32-Jährige beim Aufprall hinter der Lärmschutzwand Verletzungen schweren Grades zugezogen haben.

Er wurde von der Feuerwehr mit Unterstützung eines technischen Gerätes gerettet und nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungsdienst in das Universitätsklinikum Krems an der Donau gebracht. Während der Unfallerhebungen waren der Pannenstreifen und der erste Fahrstreifen gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.