Chronik | Niederösterreich
21.09.2018

St. Pölten: Reis aus der Hauptstadt

Auf 4,5 Hektar wagen zwei Landwirten einen ganz besonderen Versuch. Jetzt erfolgt die Ernte.

Es ist ein ganz besonderer Versuch, den die Landwirte Jakob Winter, sein Bruder Georg und Anna-Maria Dangl wagen: Auf mehreren Feldern in den St. Pöltener Stadtteilen Harland, Wagram und Windpassing haben sie auf einer Fläche von rund 4,5 Hektar Reis angebaut. „In den kommenden zwei Wochen beginnt schon die Ernte“, berichtet Winter. Er erwartet sich eine „sehr gute“ Reis-Qualität, der Ertrag sei hingegen nicht sehr groß.

Für ihr Produkt haben sie ein ganz besonderes Anbauverfahren gewählt. Es wurde kein Nassreis angebaut, bei dem die Felder geflutet werden müssen, das Trio setzt auf Trockenreis. Hier wird nur bei Bedarf eine Bewässerung benötigt, diese Methode spart somit Wasser und ist auch ökologischer.

Die Ernte erfolgt mit einem Mähdrescher, der Reis wird in weiterer Folge getrocknet, gereinigt und poliert. „Wir rechnen damit, dass in den ersten Oktoberwochen mit dem Verkauf der Ware begonnen werden kann“, sagen Dangl und Winter.

Kooperation

Die „Hauptstadtbauern“, wie sich das Trio nennt“, ist eine Kooperation der Familien Dangl und Winter. Der Kauf von Maschinen und die Bewältigung der Ernte erfolgen gemeinschaftlich. Das Konzept soll auch noch in den weiteren Generationen fortgesetzt werden. Während sich die Landwirte bisher allerdings eher auf den Anbau von Mais, Erdbeeren und Spargel konzentriert hatten, soll nun auch der Reis ein wichtiges Betätigungsfeld werden.

„In den kommenden beiden Jahren wollen wir den Reisanbau fortsetzen“, betont Winter, der auch die Idee für dieses landwirtschaftliche Experiment hatte. Tipps dafür holte er sich von einem früheren Schulkollegen in der Höheren Landwirtschaftlichen Bundeslehranstalt St. Florian.

Verkauf ab Hof

Wenn die Ernte erfolgreich abgeschlossen ist, kann mit dem Verkauf begonnen werden. Der Reis ist ab Hof in der Hiegerhofgasse 19 in Harland erhältlich, kann aber auch im Internet unter www.winterreis.at erworben werden.

Zusätzlich ist Winter noch auf der Suche nach Bauernläden, Einzelhändlern und Hotelbetreibern in ganz Österreich, die das Produkt vertreiben wollen. Interessenten dafür können sich unter 0680/3187871 melden.

Auch ein direktes Treffen mit den Reisbauern kann jederzeit vereinbart werden. Sie freuen sich über Besuch und laden gern zu einem Rundgang über die Felder ein.www.hauptstadtbauern.at