Matthias Adl (Mi.) im Kreise des St. Pöltener ÖVP Parteivorstandes

© ÖVP St. Pölten

Gemeinderatswahl
10/16/2020

St. Pölten: ÖVP fixiert Matthias Adl wieder als Spitzenkandidat

Parteivorstand sprach amtierendem Vizebürgermeister das Vertrauen aus, obwohl die Wahl 2016 schief gegangen war.

Die ÖVP St. Pölten hat erste Weichen für die Gemeinderatswahl in der niederösterreichischen Landeshauptstadt am 24. Jänner 2021 gestellt. Im Stadtparteivorstand ist Vizebürgermeister Matthias Adl am Donnerstag einstimmig als Spitzenkandidat bestätigt worden. Wie berichtet, war er im Vorfeld schon fix als Listenerster gehandelt worden. Die Liste soll laut einer Aussendung im November beschlossen werden. Die Nominierung habe begonnen.

Adl ist seit 2011 Vizebürgermeister und bereits seit 2005 Mitglied im Gemeinderat der Landeshauptstadt. Bei der Wahl 2016 erreichte die Volkspartei mit ihm als Spitzenkandidat 20,27 Prozent. Es war das schlechteste Abschneiden seit 1950. Die SPÖ unter Bürgermeister Matthias Stadler holte damals 59, die FPÖ 14,7 und die Grünen 2,74 Prozent.

Er sei stolz, das Team der Volkspartei zum bereits dritten Mal in eine Wahl führen zu dürfen, betonte der Vizebürgermeister in der Aussendung. Die ÖVP sei trotz der Vorverlegung um drei Monate vorbereitet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.