© FF Tulln

Chronik Niederösterreich
05/16/2021

Sportboot begann nach Brand auf der Donau zu sinken

Feuerwehr barg Boot und zweiköpfige Besatzung nach Vorfall bei Tulln am Sonntag.

In Brand geraten ist am Sonntag ein Sportboot auf der Donau bei Tulln. Durch das Feuer begann das Boot zu sinken. Die Freiwillige Feuerwehr Tulln-Stadt rückte daher aus, um die zweiköpfige Besatzung zu retten und ihr Wasserfahrzeug zu bergen. Beim Eintreffen der beiden Feuerwehrboote war der Brand allerdings schon erloschen. Es trat jedoch weiterhin Wasser ein. Daher machten die Kameraden das beschädigte Boot zwischen den Feuerwehrbooten fest, und schleppten es in den Yachthafen. Dort wurde es aus dem Wasser geborgen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.