Das neue Stadion in Wiener Neustadt

© Wammerl Patrick

Chronik Niederösterreich
09/02/2019

SC Wr. Neustadt kickt endlich im neuen Stadion

Einigung zwischen der Stadt und dem Verein betreffend Miete und Nutzung. Erstes Match am 14. September geplant.

von Patrick Wammerl

Wiener Neustadt hat ein funkelnagelneues Prachtstadion, aber niemand spielt darin. Dieser Umstand ist nun Geschichte. Die Stadt Wiener Neustadt und der völlig neu aufgestellte Sportverein haben am Montag endlich eine Einigung in der Frage der Stadionmiete und der Nutzungsvereinbarung erzielt. Die Lösung sieht so aus, dass die Stadt dem SC Wiener Neustadt insofern entgegenkommt, dass der Verein im ersten Jahr genau so viel an Miete zu bezahlen hat, wie im alten Stadion.

Zuvor hatte es, was die Ausstattung des Stadions anbelangt, Auffassungsunterschiede gegeben. Die Stadt hatte alle Vereinbarungen noch mit dem alten Vorstand des SC getroffen. Nach dem Zwangsabstieg und der Rettung des maroden Vereins durch den Investor Hani Habib waren diesbezüglich noch viele Fragen offen. Ein Kontrollraum wird nun kurzer Hand in ein Büro für den Regionalligisten umgebaut. Um dem Verein in der schwierigen Situation ein Fortkommen zu ermöglichen, war die Stadt auch was die Miete anbelangt verhandlungsbereit, sagt Bürgermeister Klaus Schneeberger.

„Was wir jetzt benötigen ist ein positiver Ruck und die Unterstützung der Fans. Sportlich läuft es derzeit ja ganz gut“, so Schneeberger und Habib am Montag zum KURIER.

Vorausgesetzt der Zustimmung des Fußballverbandes, soll bereits das nächste Heimmatch am 14. September gegen Neusiedl am See am Rasen im neuen Stadion stattfinden. Die offizielle Eröffnung ist am 28. September mit dem Match gegen Rapid II geplant. Auch die Trainingsplätze stehen dem Verein bereits zur Verfügung.

Dominic Thiem spielt auf

Bevor die Regionalliga-Mannschaft sowie die SC Amateure ihre ersten Heimspiele in neun Stadion austragen werden, findet am kommenden Wochenende ein besonderer Probegalopp statt: Am Sonntag, den 8. September, wird Tennis-Ass Dominic Thiem mit seinem Hobbyfußballverein „1. TFC Matzendorf“ zwei Partien im neuen Stadion bestreiten. Um 15 Uhr gegen die Auswahl eines Radiosenders, danach gegen die Austria Wien All Stars rund um Austria-Legende Toni Pfeffer.