© Dr. Gelati

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
06/25/2021

Vom Maroni zum Eis: Kühle Erfrischungen vom "Doktor" in St. Pölten

Wegen und trotz aller Einbußen, habe man sich für die Sommermonate etwas überlegt und in ein neues Geschäft investiert: Statt Maroni bietet Roman Stippich nun Eis als "Dr. Gelati" an.

von Sophie Seeböck

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Sobald es draußen kühler wird, reihen sich vor dem Stand von Roman Stippich junior an der Ecke Kremsergasse/Brunngasse in der St. Pöltner Innenstadt die Kunden, um Maroni und Bratkartoffeln zu ergattern. Ein Verkaufsgeschäft, das ihm in die Wiege gelegt wurde. Denn seit über 50 Jahren verkauft sein Vater, Roman Stippich senior, ebenfalls Edelkastanien in Krems am täglichen Markt, wo er von seinen Kunden liebevoll „Dr. Maroni“ genannt wird.

Überall anzutreffen 

Steigen die Temperaturen wieder, sind Vater und Sohn mit ihren Schaustellerbetrieben auf den verschiedensten Kirtagen und Festen der Region anzutreffen. „Zwar sollen jetzt wieder Veranstaltungen wie beispielsweise das Wachauer Volksfest oder der Bauernmarkt Oberwölbling abgehalten werden, wegen Corona brach uns aber viel weg“, erzählt der Senior-Chef.

Wegen und trotz aller Einbußen, habe man sich für die Sommermonate etwas überlegt und in ein neues Geschäft investiert: Mit dem mobilen Verkaufsstand „Dr. Gelati“, eine Anlehnung an den Spitznamen des Seniors in Krems, versorgt man St. Pölten seit Anfang des Monats nun mit kühlen Erfrischungen.

Mit „Dr. Gelati“ schließt das Duo nicht nur ihr Sommerloch, sondern auch eine Marktlücke. Laut Stippich gab es bisher im innerstädtischen Bereich kein vergleichbares Angebot.

Täglich versorgt

Direkt an der Traisen neben dem Radweg steht der mobile Verkaufsstand täglich, außer bei „ganz schlechtem Wetter“ auf Höhe des Hammerparks/Landhauses.

Jeden Abend wird der „Dr. Gelati“-Stand mit einem Hanomag-Traktor aus der Oldtimer-Sammlung von Roman Stippich senior in seine nahe Garage transportier. „Mittlerweile werden immer mehr auf uns aufmerksam, der Stand kommt gut an. Sogar Politiker aus dem Regierungsviertel waren zu Besuch“, freut sich Stippich.

Im Angebot hat Junior-Chef Stippich, der dort im Stand anzutreffen ist, zwanzig Eissorten und genauso viele verschiedene Getränke. „Auch alkoholische Getränke wie Bier und G’spritze verkaufen wir in geschlossenen Gebinden. Alles eisgekühlt“, verspricht Stippich Abkühlung für jeden Geschmack.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.