© Wirtschaftskammer/weinfranz

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten

Tradition und Moderne: Die regionalen Betriebe in St. Pölten

Vertreter der Wirtschaftskammer und Politik sehen endlich wieder einen wirtschaftlichen Aufschwung kommen.

von Johannes Weichhart

02/25/2022, 10:08 AM

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Vor allem in Zeiten der Krise sei das Bekenntnis zur Regionalität wichtig, betonen Tourismuslandesrat Jochen Danninger und Wirtschaftskammer-Präsident Wolfgang Ecker. Deshalb machten sie sich nun mit Wirtesprecher Mario Pulker auf, um bekannte Betriebe in der Region St. Pölten zu besuchen: die Gaststätte Figl, den Hotel-Gasthof Graf und die Firma Styx (Naturkosmetik).

Aufschwung

„2022 wird das Jahr des Aufschwungs in Niederösterreich. Die große Hoffnung des Städtetourismus für die kommenden Monate ist eine erfolgreiche Sommersaison ohne große Einschränkungen“, sagte Danninger. Er sei überzeugt, dass mit den Aufhebungen der meisten Corona-Maßnahmen am 5. März die Durststrecke für die heimischen Wirte zu Ende gehen werde. Nicht ganz so optimistisch zeigt sich hingegen Pulker.

„Noch immer gibt es Betriebe, die mit einem Umsatzminus von bis zu 60 Prozent kämpfen müssen. Besonders betroffenen sind vor allem auch jene Lokale, die sich in Einkaufszentren befinden. Für sie geht dieser schwierige Weg leider noch bis zum 5. März weiter.“

Wertschöpfung

WKNÖ-Präsident Ecker strich einmal mehr die Bedeutung von regionalen Betrieben hervor. „Der Hotel-Gasthof Graf ist seit mehr als 70 Jahren aus St. Pölten nicht mehr wegzudenken, die Firma Styx seit 50 Jahren höchst aktiv. Es ist wichtig, dass die Arbeitsplätze und Wertschöpfung weiter in der Region bleiben“, sagte Ecker.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Tradition und Moderne: Die regionalen Betriebe in St. Pölten | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat