© Michael Strasser

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
11/06/2021

Thema Europa noch bis April 2022 in St. Pölten präsent

Eigentlich sollte das Kunstprojekt "IN THIS TOGETHER" für ein Jahr zu sehen sein. Nun wurde es bis zum Frühjahr verlängert.

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Seit November des Vorjahres ziert der Satz "Quo vadis Europa?" - aus dem lateinischen übersetzt "Wohin gehst du Europa?" - in großer Neonschrift den Dachvorsprung des St. Pöltner Rathauses. 

Vom Regierungsviertel bis in die Innenstadt

Diese Installation ist eine von sieben in der Landeshauptstadt. Unter dem Titel „IN THIS TOGETHER“ haben sich die Künstlerin Borjana Ventzislavova und der Künstler Aldo Giannotti "auf kritische, humorvolle und nachdenklich machende Weise mit der Bedeutung des europäischen Staatenbundes auseinandergesetzt", wie es in einer Aussendung der Stadt St. Pölten heißt. 

Die Neon-Schriftzüge und minimalistische Schwarz-Weiß-Zeichnungen des Künstlerduos, zieren neben dem Rathaus, auch den Bahnhof, das Landtagsschiff, den Klangturm und das Cinema Paradiso. Die beiden sind in unterschiedlichen Ecken Europas geboren, leben und arbeiten aber schon lange in Österreich.

Dass dieses Thema auch ohne den aktuellen Anlass "25 Jahre Österreich in der EU" polarisiert, merke man an den positiven Rückmeldungen des Publikums, wie auch der Projektpartner, so die Kuratorinnen Lisa Ortner-Kreil und Barbara Horvath von der Gegenwartskunstinitiative "art hoc projects".

Verlängerung

Deshalb werde die ursprünglich nur für ein Jahr geplante Installation nun verlängert. "Auch die Tatsache, dass die dunkle Jahreszeit ins Haus steht und sich das für Neonkunst besonders gut eignet, hat uns bewogen, 'IN THIS TOGETHER' noch ein halbes Jahr länger laufen zu lassen", so die Veranstalterinnen. 

Parallel zur Kunstinstallation sind im Stöhr-Haus in der Kremser Gasse in den Offices von "foryouandyourcustomers" weiterführende Arbeiten der beiden Kunstschaffenden zu sehen und zu erwerben. 

Alle Infos unter: arthocprojects.at/inthistogether

    eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

    Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

    Jederzeit und überall top-informiert

    Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.