Der A1-Abschnitt bei St. Pölten

© KURIER/Josef Vorlaufer

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
03/13/2021

St. Pöltner fordern Tempo 80 für mehr Lebensqualität

Der Lärm durch A1, S33 und die neue Güterzugumfahrung setzt den Bewohnern der Landeshauptstadt zu, sie starten eine Petition.

von Sophie Seeböck

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Nicht nur der noch in Planung befindlichen S34, auch dem Lärm durch bestehende Autobahnen und Schnellstraßen im St. Pöltner Umfeld sagt nun eine Bürgerinitiative den Kampf an.

Lärm mindert Lebensqualität

Lärm durch den Verkehr auf der Westautobahn und die neu in Betrieb gegangene Güterzugumfahrung (GZU) verschlechtere die Lebensqualität in St. Pölten, heißt es in der von Rudolf Kernstock aufgelegten Online-Petition auf der Webseite openpetion.eu. „Das Gleiche gilt auch für die Bewohner in Ratzersdorf durch die Lärmbelästigung des Verkehrs auf der S33“, so die Initiatoren.

Ziel der Unterschriftenaktion, die sich an das Land NÖ und den Bund richtet, sei eine erneute Messung des Geräuschpegels in den betroffenen Bereichen. Unter anderem wird auf den im Stadtgebiet befindlichen Abschnitten der A1 und der S33 das Tempolimit 80 statt 130 gefordert. Seit der Auflage am Mittwoch hat die Aktion 32 Unterstützerinnen und Unterstützer gefunden.

Stimmen aus dem Rathaus

Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahn- und Schnellstraßenabschnitten St. Pöltens wünschte sich vor Jahren schon Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ).

Zur neuen Petition heißt es aus dem Rathaus, dass man „jegliche Temporeduktion auf ein verträgliches Maß unterstützt.“ Das bringe nicht nur mehr Verkehrssicherheit und vielfältige positive Aspekte für die Umwelt, sondern auch mehr Lebensqualität, so Alexander Schmidbauer, der für die Bereiche Stadt- und Verkehrsplanung im Rathaus zuständig ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.