© privat

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
08/23/2021

Schauspiel-Nachwuchs aus der Landeshauptstadt

Schauspiel-Kollegen Markus Freistätter und Veronika Polly coachen in der St. Pöltner Schauspielakadamie.

von Sophie Seeböck

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Nicht nur Bühnenluft, sondern auch in den Beruf des Schauspielers können Kinder und Jugendliche in der Schauspielakademie in St. Pölten schnuppern.

Seit mittlerweile fünf Jahren wird dieses Angebot des Musik- und Kunstschulen-Managements von den Vertretern des Fachs Markus Freistätter und Veronika Polly geleitet.

Experten mit Unterstützung

„Wir versuchen, den jungen Leuten den Beruf des Schauspielers näherzubringen und in diese Art der kreativen Arbeit hineinzublicken zu lassen“, erklärt Leiterin Polly. „Mit kleinen Aufführungen, spielerischem Lernen und mit der Arbeit an der körperlichen Ausdrucksfähigkeit wollen wir den Kindern ein paar kleine Handwerkzeuge geben.“ 

Im Bereich der körperlichen Gestaltung werden die beiden Leiter noch von Monika Weiner unterstützt. "Markus und ich hatten sie ebenfalls schon als Lehrerin an der Schauspielschule. Für mich war sie dort eine der besten. Das wollen wir natürlich unseren Teilnehmern nicht vorenthalten", so Polly.  

Trotz Corona Stück einstudiert

Zwar seien die Kinder laut der Leiterin "tapfer und trotz allem sehr engagiert" durch die pandemiebedingten Online-Kurse gegangen, der persönliche Kontakt habe aber gefehlt. 

Allen Widrigkeiten des Virus zum Trotz wurde das Stück "Konrad oder das Kind aus der Konservenbüchse" nach einem Kinderbuch von Christine Nöstlinger erarbeitet. "Ich habe diese Geschichte für die Bühne dramatisiert - was auch Neuland für mich war", freut sich auch Leiterin Veronika Polly über die Herausforderung. Am 16. und 17. September feiern die jungen Künstlerinnen und Künstler dann Premiere im St. Pöltner Freiraum.  

Start für neues Jahr

Auch im Schuljahr 2021/22, das mit 9. Oktober starten wird, soll wieder an der Erarbeitung eines kleinen Stückes getüftelt werden - diesmal aber in Präsenz.

Neben Darbietung vor Publikum, wird ab Herbst auch mit der Filmkamera geprobt - egal, "ob als Schauspieler, Maskenbildner, Requisiteur oder beim Catering", so die Kursbeschreibung. 

Anmeldung und alle Infos hier

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.