Symbolbild

© gilbert novy

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
02/26/2021

Parkverbot wegen stauender Elterntaxis vor St. Pöltner Gymnasium

Vor dem Mary Ward Gymnasium in der Schneckgasse kommt es morgens häufig zu Verkehrsbehinderungen. Damit soll nun Schluss sein.

von Sophie Seeböck

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

St. Pöltnerinnen und St. Pöltner kennen das hohe Verkehrsaufkommen rund um die Mary Ward Schule in den Morgenstunden. Schon ab dem Linzertor, weiter über die Linzerstraße bis zum Gymnasium in der Schneckgasse stauen sich Autos von Eltern, die ihre Kinder zur Schule bringen. 

Parkverbot

Eltern hatten aufgrund belegter Parkplätze meist keine andere Möglichkeit, als auf der Straße zu halten und ihre Kinder dort aussteigen zu lassen. Das soll sich in Zukunft ändern, wie das St. Pöltner Stadtpolizeikommando am Freitag mitteilte.

An der Ecke Linzerstraße/Schneckgasse und in der Schneckgasse herrscht nun zwischen 7 und 8 Uhr morgens ein allgemeines Parkverbot. So können Elterntaxis auf den freien Flächen halten und der Verkehr könne weiter fließen. Noch wird die neue Verkehrsordnung mit provisorischen Tafeln gekennzeichnet, bald sollen fixe Schilder kommen. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.