© LPD NÖ/PI Rabenstein

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
12/30/2021

Mariazellerbahn-Wartehäuschen mit Graffiti beschmiert

Der 19-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten Land besprühte auch Hausfassaden, Gartenmauern und Briefkästen in Mainburg.

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten-Land soll u.a. Hausfassaden, Gartenmauern, Postkästen und Haltestellen in Mainburg in der Marktgemeinde Hofstetten-Grünau mit Graffitis besprüht haben.

Der junge Mann wurde im Zuge von Ermittlungen nach einer Anzeige Mittwochmittag aufgrund von Hinweisen und Befragungen ausgeforscht, berichtete die Polizei am Donnerstag in einer Aussendung. Die Beamten trafen den 19-Jährigen am Bahnhof Mainburg an, der Verdächtige war geständig.

Dem jungen Mann wurde eine weitere, im Sommer begangene Sachbeschädigung in Mainburg zugeordnet. Die Überprüfungen zu ähnlich gelagerten Taten dauern noch an, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der 19-Jährige der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.