© SÖZ

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
06/04/2021

Islam-"Warnschilder" auch in St. Pölten aufgetaucht

Analog zu Vorfällen in Wien wurden auch in der nö. Landeshauptstadt drei "Hinweistafeln" vorgefunden und entfernt.

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

"Achtung! Politischer Islam in deiner Nähe" - mit diesem Spruch auf selbst gebastelten Schildern wurde auch in St. Pölten "vor dem politischen Islam gewarnt". Das teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Freitag in einer Aussendung mit.

Erst am Dienstag waren diese selbst gebastelte "Warnschilder" vor mehreren Moscheen in Wien aufgetaucht. Neben dem Spruch ist darauf auch die Skizze eines grimmig blickenden, bärtigen Mannes zu sehen. Darunter findet sich ein Verweis auf die Islam-Landkarte.

Am vergangenen Mittwoch wurde das LPD NÖ über entsprechenden Schilder auch in der niederösterreichischen Landeshauptstadt informiert.  

Die Bediensteten des städtischen Polizeikommandos entfernten daraufhin insgesamt drei dieser "Hinweistafeln" im Stadtgebiet und stellten diese sicher. 

Ermittlungen wegen Verhetzung

"Das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung hat Ermittlungen und die Überprüfung des Vorliegens hinsichtlich des Verdachts der Verhetzung dazu aufgenommen", teilte das LPD NÖ mit. Darüber hinaus seien alle Polizistinnen und Polizisten in ganz Niederösterreich im Außendienst angehalten, weitere Schilder unverzüglich zu entfernen und sicherzustellen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.