© NLK Filzwieser

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
10/19/2021

Hohe Auszeichung für Bürgermeister Matthias Stadler

St. Pöltens Stadtchef bekam das Goldene Komturkreuz für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich überreicht.

von Johannes Weichhart

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ) hat am Dienstag das Goldene Komturkreuz für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich erhalten. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) überreichte die Auszeichnung im Millenniumssaal des NÖ Landhauses. Im Miteinander sei vieles erreicht worden, stellte sie fest.

"Handschlagqualität"

Stadler habe St. Pölten in verschiedenen Funktionen mitgeprägt und mitgestaltet, betonte Mikl-Leitner. Neben seinen fachlichen Qualifikationen zeichneten den Bürgermeister vor allem auch „seine Handschlagqualität, seine Verlässlichkeit, seine Kompromissbereitschaft und seine ruhige Art und Weise“ aus.

Er sei stolz darauf, was Stadt und Land „gemeinsam für St. Pölten erreicht und in relativ kurzer Zeit umgesetzt und auf den Weg gebracht haben“, hielt Stadler, der mit Lebensgefährtin Susanne Hörl zum Festakt erschien, fest. Dieses „Verstehen und Vertrauen in der Sachpolitik“ sei ein „Qualitätsmerkmal“, um das „uns andere Bundesländer beneiden“. Stadler ist seit Juli 2004 Bürgermeister der niederösterreichischen Landeshauptstadt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.