© Julia Schrenk

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
07/16/2021

Frequency Festival ist aus Sicherheitsgründen fix abgesagt

Aufgrund der Entwicklung der Delta-Variante, erlaubt die Stadt St. Pölten das Event nicht.

von Teresa Sturm

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Bereits in den vergangenen Tagen brodelte die Gerüchteküche in St. Pölten, dass das mehrtägige Frequency Festival, das eigentlich von 19. bis 22. August stattfinden hätte sollen, abgesagt wird. Nun bestätigte das die Stadt. "Aufgrund der fortschreitenden Entwicklung der Delta-Variante hat man die Entscheidung getroffen, obwohl der Veranstalter ein wirklich gutes Konzept gehabt hat", sagt ein Sprecher der Stadt gegenüber dem KURIER.

Die Verantwortung für die St. Pöltnerinnen und St. Pöltner und die Festivalbesucher habe Vorrang gehabt. Zudem werden Ende Juli eine Verordnung der Stadt erlassen, die mehrtägige Veranstaltungen im Freien mit mehr als 3.000 Teilnehmern verbieten. Indoor seien dann nur noch 1.500 Personen erlaubt.

Für die Jugend tue es ihm "unglaublich leid", sagte Matthias Stadler (SPÖ), Bürgermeister von St. Pölten. "Wir haben eine jahrelange sehr gute Partnerschaft mit dem Veranstalter – deshalb haben wir es uns nicht einfach gemacht: Trotz ausgeklügelter Konzepte sind wir nach intensiven Gesprächen mit dem Veranstalter aufgrund der aktuellen Ereignisse zum Schluss gekommen, dass wir das Risiko nicht eingehen."

Die Entscheidung basiert auf einem Gutachten, das die Stadt bei Universitätsprofessor Florian Thalhammer eingeholt hat.

Frequency-Veranstalter Ewald Tatar verwies im Vorfeld mehrmals darauf, das Event sicher nicht absagen zu wollen. Im Interview mit dem KURIER nannte er es sogar ein "fatales Zeichen".

Auf der Facebook-Seite des Festivals wurde ein emotionales Posting geteilt. "Wir haben gekämpft! Gekämpft, gemeinsam endlich wieder mehrere Tage und Nächte feiern zu können, neue Freundschaften zu schließen, uns nach den Konzerten in der Traisen abzukühlen und den grauen Alltag in jede Menge Farbe zu tauchen", heißt es da von den Organisatoren.

Von der Entscheidung der Stadt lasse man sich aber nicht entmutigen. Das nächste Frequency Festival soll von 18. bis 20. August 2022 stattfinden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.