© Kurier/Franz Gruber

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
08/31/2021

Drama in St. Pölten: Mann bei Bahnhof getötet

44-Jähriger wurde von Zug erfasst und zu Boden geschleudert. Er hatte Arbeiten an der Oberleitung durchgeführt.

von Johannes Weichhart

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Tragödie um einen 44-Jährigen in der Landeshauptstadt St. Pölten. Der Mann führte in der Nacht auf Dienstag beim Bahnhof im Stadtteil Viehofen Arbeiten an der Oberleitung durch, als er von einem Personenzug, der von Herzogenburg Richtung St. Pölten unterwegs war, erfasst wurde.

Ermittlungen

Der Salzburger wurde zu Boden geschleudert und starb noch am Unfallort. Warum er über die Schienen ging, ist laut Polizei noch unklar. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen Arbeiter aus dem Bezirk Tamsweg in Salzburg.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.