© APA/ZB/Monika Skolimowska

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
12/30/2021

Auto brannte nach Unfall auf A1: Ehepaar schwer verletzt

Ersthelfer brachten die deutsche Lenkerin und ihren Mann nach dem Crash bei Kirchstetten (Bezirk St. Pölten-Land) in Sicherheit.

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Ein Auto hat Mittwochnachmittag nach einem Verkehrsunfall auf der Westautobahn (A1) bei Kirchstetten (Bezirk St. Pölten-Land) zu brennen begonnen. Ersthelfer konnten die beiden bei dem Crash schwer verletzten Insassen aus dem Wagen retten, bevor das Feuer auf den Fahrgastraum übergriff, berichtete die niederösterreichische Polizei am Donnerstag in einer Aussendung. Die deutsche Lenkerin (66) und ihr 78-jähriger Mann wurden in das Universitätsklinikum St. Pölten gebracht.

Die Frau war kurz nach 14.00 Uhr aus vorerst unbekannter Ursache mit dem Pkw von der Richtungsfahrbahn Wien abgekommen und hatte einen Betonsockel touchiert. Das Auto kam auf einem Grünstreifen zum Stillstand und geriet in Brand. Die Feuerwehr löschte die Flammen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.