Eröffnungsfeier im Ghega-Museum

© Georg Zwickl/Ghega Museum

Chronik | Niederösterreich
05/03/2019

Salutschüsse am Semmering zur Sommer-Saisoneröffnung

Beliebter Bahnwanderweg wird feierlich eröffnet. Das weltweit einzige Ghega-Museum geht in seine 7. Saison.

Der Semmering ist seit jeher ein Anziehungspunkt für Sommerfrischler. Die Saisoneröffnung am Bahnwanderweg des UNESCO-Weltkulturerbes ist jedes Jahr Anziehungspunkt für hunderte Naturgenießer und Unternehmungslustige. Am Samstag, den 4. Mai, wird der Bahnwanderweg ab 10 Uhr mit einem Marsch vom Bahnhof Semmering über Breitenstein zum imposanten Viadukt Kalte Rinne eröffnet. Dort erwartet die Besucher ein buntes Rahmenprogramm mit Bands wie Simone & Charly Brunner, Lizz Görgl und Renate.

Hoch- und Deutschmeister

Auch das erste und weltweit einzige Ghega Museum in Breitenstein startet an diesem Tag in die bereits 7. Saison. Die Mitglieder der uniformierten Traditionstruppe "Hoch- und Deutschmeister 1809" reisen für die Eröffnungsfeier aus Perchtoldsdorf an. Um 11 Uhr schießen die Traditionssoldaten ein Ehrensalut für den Architekten der Semmeringbahn.

Carl Ritter von Ghega, der Baumeister der Bahnstrecke, eroberte in den Jahren 1848 bis 1854 die Passlandschaft rund um den Semmering. Er bezwang Schluchten, Gräben, Felswände und Bergrücken mittels einer Fülle von Einzelbauten auf der 42 km langen, damals ersten Gebirgsstrecke Europas.