Torten von Aida

© Aida

Chronik Niederösterreich

Rosa Versuchung im Anflug auf Niederösterreich

Konditorei-Kette Aïda steht vor der Eröffnung von Filialen in St. Pölten, Wiener Neustadt und Amstetten

von Patrick Wammerl

02/27/2019, 05:00 AM

„Aïda wagt sich in die Bundesländer“, hat der KURIER vergangenes Wochenende getitelt. Die süßen Verführungen der familiengeführten Kaffee-Konditorei, die bis kurzem ausschließlich den Wienern vorbehalten waren, sollen noch im heurigen Jahr Niederösterreich erobern.

In Wiener Neustadt brodelte bereits seit Wochen die Gerüchteküche. Angeblich sei Aïda auf intensiver Immobiliensuche für einen geeigneten Standort. „Stimmt“, lüftet Unternehmenssprecher Stefan Ratzenberger das bisher gut gehütete Geheimnis. Nicht nur in Wiener Neustadt wird es schon bald Punschkrapfen, Torten, Apfelstrudel, Macarons oder Cremeschnitten geben. Auch in der Landeshauptstadt St. Pölten und in Amstetten ist man in intensiven Verhandlungen für neue Standorte. „In diesen drei Städten gibt es bereits ganz konkrete Vorstellungen. Wir hoffen auf einen baldigen Abschluss der Gespräche“, erklärt Ratzenberger.

Nachdem Aïda drei Shop-Konzepte mit verschiedenen Geschäftsgrößen und unterschiedlichem Warensortiment anbietet, stehen beispielsweise in Wiener Neustadt oder St. Pölten auch jeweils zwei Standorte zur Diskussion. „Die ganz kleinen Shops basieren hauptsächlich auf dem Take-away-Prinzip. Die mittlere Größe sind Standorte in denen auch Frühstück und warme Speisen angeboten werden und der größte Shop ist eine vollwertige Kaffee-Konditorei mit dem gesamten Sortiment und Verkaufspult“, erklärt Ratzenberger. In der Wiener Neustädter und St. Pöltner Innenstadt sucht Aïda einen Platz für ein vollwertiges Angebot, während Bahnhöfe oder Einkaufszentren wie der Fischapark in Wiener Neustadt eher als Standorte für ein kleines Verkaufslokal angedacht sind.

Frequenzbringer

Was die bereits ausgesuchten Plätze betrifft, will sich Ratzenberger nicht in die Karten schauen lassen. „Es finden parallel Gespräche und Verhandlungen mit verschiedenen Anbietern statt. Daher wollen wir noch nichts konkretes sagen“.

Im Wiener Neustädter Rathaus würde man die Ansiedlung eines neuen Frequenzbringers wie Aïda in der Innenstadt sehr begrüßen. Durch die Abwanderung der Drogeriekette Müller und anderer Handelsriesen wie H&M stehen viele attraktive Geschäftsflächen frei. Die Gemeinde hat dem Innenstadt-Sterben mit zahlreichen Initiativen den Kampf angesagt.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Rosa Versuchung im Anflug auf Niederösterreich | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat