APA13639298-2 - 10072013 - LANZENDORF - ÖSTERREICH: ZU APA 267 CI - Die von der Cobra sichergestellten Waffen auf einem undatierten Polizeibild. Nach einem handgreiflichen Streit unter Eheleuten ist am Dienstagabend das Einsatzkommando Cobra angefordert worden, um die Situation in der Wohnung in Lanzendorf (Bezirk Wien-Umgebung) zu überprüfen. Eine 49-Jährige hatte angezeigt, dass ihr gleichaltriger Mann sie geschlagen und auch die Wohnung zertrümmert habe. Bei dem Einsatz wurden vier Gewehre und eine Pistole sichergestellt. +++ WIR WEISEN AUSDRÜCKLICH DARAUF HIN, DASS EINE VERWENDUNG DES BILDES AUS MEDIEN- UND/ODER URHEBERRECHTLICHEN GRÜNDEN AUSSCHLIESSLICH IM ZUSAMMENHANG MIT DEM ANGEFÜHRTEN ZWECK ERFOLGEN DARF - VOLLSTÄNDIGE COPYRIGHTNENNUNG VERPFLICHTEND +++ APA-FOTO: LPD NÖ

© APA/LPD NÖ

Anzeigen
07/10/2013

Randalierende Ehemänner: Zwei Cobra-Einsätze in NÖ

52-Jährigem wurden in Lanzendorf mehrere Schusswaffen abgenommen.

Gleich zwei Mal binnen weniger Stunden musste von Dienstag auf Mittwochfrüh die Spezialeinheit Cobra ausrücken, um gewalttätige Ehemänner zu stoppen.

In Lanzendorf, Bezirk Wien-Umgebung, war einem sturzbetrunkenen 52-Jährigen anscheinend der Alkohol zu Kopf gestiegen. Seine 49-jährige Frau meldete sich am Dienstag gegen 20.30 bei der Polizei und gab an, dass sie von ihrem betrunkenen Mann geschlagen wurde. Außerdem hatte die Rabiatperle die Wohnung kurz und klein geschlagen. Als die Beamten Karl D. am Polizeicomputer überprüften, läuteten sofort die Alarmglocken. Der Verdächtige hatte an der Adresse mehrere Waffen legal gemeldet. Die Beamten mussten von einer besonderen Gefährdung ausgehen und riefen die Cobra zu Hilfe. Nachdem an der Einsatzadresse niemand öffnete, verschaffte sich die Sondereinheit Zugang zur Wohnung. Der Volltrunkene schlief seelenruhig in seinem Bett und staunte nicht schlecht, als die vermummten Spezialkräfte neben ihm standen. Die Polizei stellte vier Gewehre, eine Pistole und Munition sicher. Gegen den 52-Jährigen wurde ein Waffen- und Betretungsverbot ausgesprochen.

Unsanft wurde am Mittwoch um 7 Uhr Früh auch ein 60-Jähriger in Kematen /Ybbs (Bez. Amstetten) aus dem Schlaf gerissen. Cobra-Beamte waren in die Wohnung des Mannes eingedrungen, nachdem dessen Frau in der Nacht Alarm geschlagen hatte. Während eines heftigen Streits ging er auf seine Frau los. Gegen den Mann bestand ein Waffenverbot. Er wurde angezeigt und weggewiesen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.