© EINSATZDOKU – LECHNER - SÄMANN

Chronik Niederösterreich
10/25/2021

Polizisten retten Frau aus brennendem Wohnhaus in Ternitz

Am Sonntagabend entzündete sich in einer dicht verbauten Siedlung ein Wohnhaus. Zwei Polizeibeamte mussten die Hausbesitzerin retten.

In der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen gingen am Sonntagabend, 24. Oktober gegen 20.45 Uhr mehrere Notrufe über einen Wohnhausbrand in Ternitz Pottschach (Bezirk Neunkirchen) ein. Sowohl Feuerwehr und Rettungsdienst als auch die Polizei wurden zum Brand der Alarmstufe 3 gerufen. Zu diesem Zeitpunkt stand das Wohnhaus in der dicht verbauten Siedlung bereits in Vollbrand.

Während der Anfahrt der Einsatzkräfte meldete eine weitere Notruferin, dass sich die Hausbesitzerin noch im brennenden Gebäude befinden würde.

Zwei Beamte der ersteintreffenden Polizeistreife rannten ins brennende Gebäude, um die Frau aus den Flammen zu retten. Gemeinsam mit zwei Zivilpersonen wurde die Hausbesitzerin auf die Straße gebracht, wo der Rettungsdienst die weitere Betreuung übernahm. „Das rasche Handeln der Polizisten rettete der Frau mit Sicherheit das Leben“, sagt der Bezirkseinsatzleiter des Roten Kreuzes Paul Pilshofer.

Die Zufahrt der Feuerwehreinsatzkräfte habe sich aufgrund der engen Gassen und der geparkten Fahrzeuge, äußerst schwierig gestaltet. Seitens der Feuerwehr wurde eine umfassende Brandbekämpfung von außen und innen sowie durch den Hubsteiger durchgeführt.

Großaufgebot

Eine Ausbreitung auf Nachbargebäude konnte dadurch verhindert werden. Das Wohnhaus konnte aber auch trotz des Großaufgebots an Einsatzkräften nicht mehr gerettet werden. Die Brandursache ist bisweilen unbekannt und wird derzeit von der Polizei ermittelt.

Um 22.22 Uhr wurde der Brand als gelöscht erklärt. Insgesamt standen 5 Feuerwehren mit 15 Fahrzeugen und 62 Mitgliedern im Einsatz. Aber auch das Rote Kreuz mit mehreren Fahrzeugen und mehrere Polizeistreifen waren vor Ort.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.