THEMENBILD:  FOTOTERMIN POLIZEIAUSBILDUNG / EINSATZTRAINING / POLIZEIAUTO

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Niederösterreich
09/10/2020

Polizeieinsatz in Schule in Wr. Neustadt: Mann drohte mit Messerangriff

Der aggressive Mann kündigte nach Streit mit Müttern an, Kinder zu "zerschnipseln". Die Polizei sicherte die Schule und nahm ihn fest.

von Patrick Wammerl

Zu einem brenzligen Einsatz ist es am Donnerstag in der Volksschule Josefstadt in Wiener Neustadt gekommen. Polizeistreifen und das Einsatzkommando Cobra mussten die Schule sichern, nachdem ein Mann angekündigt hatte, dort Kinder zu „zerschnipseln“ und ihnen etwas anzutun. Der laut Polizei extrem aggressive 34-Jährige wurde nach einer Suchaktion aufgestöbert und festgenommen. Auf Grund seines Verhaltens musste er nach einer Untersuchung durch den Amtsarzt auf die psychiatrische Abteilung des Landesklinikums Neunkirchen eingeliefert werden.

Der Mann war in der Früh in der Nähe der Schule mit zwei Müttern in einen Streit geraten und beschimpfte die Frauen wüst. Dabei fielen unschöne Worte. Unter anderem drohte der 34-Jährige an, in der daneben liegenden Josefstadt-Sprachenvolksschule den Kindern etwas mit einem Messer antun zu wollen. Die Mütter riefen verängstigt die Polizei, die mit mehreren Streifen zur Schule ausrückte. „Da man davon ausgehen musste, dass der Mann mit einem Messer bewaffnet ist, wurde auch die Cobra hinzugezogen“, erklärt ein Beamter der nö. Landespolizeidirektion auf Anfrage des KURIER.

Während Beamte die Schule bewachten, wurde anhand der Personenbeschreibung nach dem Verdächtigen gefahndet. Polizisten der Inspektion Josefstadt wurden fündig und nahmen den aggressiven Mann fest. Waffe konnte keine gefunden werden. Weitere Ermittlungen laufen. Verletzt wurde in der Schule niemand, die Szenen sorgten dennoch für gehörige Verunsicherung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.