++ THEMENBILD ++ POLIZEI / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Niederösterreich
12/27/2021

Polizei fasste Sexualstraftäter nach Übergriff auf Toilette

Versuchte Vergewaltigung von 22-Jähriger kurz vor Weihnachten im Bezirk Gmünd. Die Polizei bekam ausreichend Hinweise.

Lange hat die Flucht nicht gedauert. Nur ein Tag, nachdem eine Personenbeschreibung, ein Phantombild und ein Foto seiner Umhängetasche veröffentlicht wurden, hat die Polizei im Bezirk Horn einen mutmaßlichen Sexualstraftäter festgenommen.

Der Mann soll am 20. Dezember in Heidenreichstein (Bezirk Gmünd) auf einer Toilette beim Busbahnhof versucht haben, eine 22-Jährige zu vergewaltigen. Er fiel über die Frau her, schleuderte sie gegen eine Klomuschel und verlangte von ihr sich auszuziehen. Aufgrund der heftigen Gegenwehr und der Schreie des Opfers ließ der Täter schließlich von ihr ab und flüchtete.

Auf den Fahndungsaufruf hin bekam die Polizei einen entscheidenden Hinweis zu einem 31-Jährigen aus der Umgebung. Der Wagen des Verdächtigen wurde am 23. Dezember gestoppt und der Mann festgenommen. Er ist geständig und sitzt in Krems in Untersuchungshaft.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.