© FF St. Aegyd Markt

Chronik Niederösterreich
01/10/2022

NÖ: Feuerwehr rettete Pensionistin aus brennender Wohnung

Pensionistin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Die Feuerwehr hat am Sonntagabend eine 92-Jährige aus einer brennenden Wohnung in St. Aegyd am Neuwalde (Bezirk Lilienfeld) gerettet. Die Flammen waren laut FF von einem Ofen ausgegangen. Ein Einheimischer bemerkte den Feuerschein in der Wohnung im Ortsteil Eisenwerk und wählte den Notruf. Die Pensionistin stand laut Polizei im ersten Stock am Küchenfenster und schrie um Hilfe. Sie wurde mithilfe eines Rettungstuchs ins Freie gebracht. Der Brand wurde rasch gelöscht.

Holzofen

Die 92-Jährige wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Landesklinikum Lilienfeld eingeliefert, teilte die Polizei mit. Das Feuer dürfte laut Erhebungen des Bezirksbrandermittlers durch Funkenflug beim Ein- bzw. Nachheizen eines Holzofens in der Wohnung in dem Mehrparteienhaus entstanden sein. Fremdverschulden werde ausgeschlossen, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung mit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.