Symbolbild

© ÖAMTC

Forstarbeiter schwer verletzt
11/17/2013

Forstarbeiter schwer verletzt

Der Mann wurde in einem Waldstück im Bezirk Amstetten von einem Ast am Kopf getroffen.

Ein Forstarbeiter ist am Samstag gegen 14.46 Uhr in einem Waldstück bei Neuhofen an der Ybbs (Bezirk Amstetten) von einem großen Ast am Kopf getroffen worden: In der Folge verlor der 39-Jährige kurz sein Bewusstsein, alarmierte danach aber selbstständig die Rettung. "Er hat angerufen, wusste aber nicht mehr genau, wo er ist", berichtete Philipp Gutlederer vom "144-Notruf NÖ" der APA am Sonntag. Auf Ersuchen der Leitstelle suchte der Verletzte die Nummer seiner Mutter im Telefonspeicher seines Handys heraus. In weiterer Folge wurde diese kontaktiert, um herauszufinden, in welchem Bereich sich ihr Sohn aufhalten könnte. Zudem wurde stets der Kontakt zum Verunglückten aufrechterhalten. Zur gleichen Zeit startete der Notarzthubschrauber "Christophorus 15". Der Mann wurde schließlich bei einer Waldlichtung gefunden und mit einem Bergetau geborgen. Er wurde mit einer schweren Kopfverletzung in das Landesklinikum Amstetten geflogen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.