Chronik | Niederösterreich
15.09.2017

Niederösterreich: Drei Verletzte nach Deckeneinsturz in Mehrparteienhaus

Zwei Personen konnten sich aus eigener Kraft aus den Trümmern befreien, eine Dritte musste von der Feuerwehr befreit werden.

Dramatischer Zwischenfall in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in Weissenbach an der Triesting. Im Badezimmer der Wohnung stürzte die Decken ein, wobei drei Personen unter den herabfallenden Trümmern verschüttet wurden. Während sich zwei Personen selbst befreien konnten, musste eine dritte Person, welche unter Holz und Schuttteilen eingeklemmt wurde, von Feuerwehreinsatzkräften befreit werden.

Nach der Befreiung wurden alle drei Personen mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Aufgrund der instabilen Decke, mussten zwei Wohnungen, welche über der betroffenen Einsturzwohnung lagen, evakuiert werden.

Von einem herangezogenen Bau Sachverständigen wurde das Gebäude bis auf weiteres behördlich gesperrt. Warum es zum Einsturz der Dübelbaumdecke kam, muss erst geklärt werden. Die betroffenen Parteien wurden in Ersatzquartiere untergebracht.