Die Zahl der am Coronavirus Erkrankten steigt wieder

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Niederösterreich
07/13/2020

Mödling: Mehrere Lokale wegen Covid-19 geschlossen

Ein infizierter Gast war in mehreren Lokalen. Diese haben nun zur Sicherheit geschlossen.

von Teresa Sturm, Johannes Weichhart

In Mödling zeigt sich gerade deutlich, was nur eine mit dem Coronavirus infizierte Person auslösen kann. So mussten drei Lokale schließen, weil ein Gast positiv auf Corona getestet wurde.

Im "Georges Domizil" war die Person schon am Dienstag auf einen Kaffee. Bedient wurde sie von Gernot George Kujal, Chef des Lokals. Er und eine Kellnerin sind nun in Quarantäne, haben aber beide keine Symptome.

"Gast hat alles richtig gemacht"

„Ich wurde am Samstag von der BH Mödling über die Situation informiert. Der Gast hat alles richtig gemacht, er hat sofort 1450 gewählt, als er Symptome bemerkt hat“, sagt Kujal. Die Situation sei aber natürlich trotzdem ein Wahnsinn für ihn und sein Unternehmen. Jetzt arbeite er an einem Wiedereröffnungskonzept für das Lokal ab 22. Juli. Bis dahin ist er unter Quarantäne gestellt. „Oder ich sperre im Sommer gar nicht mehr auf.“

Auch "Phil's Time" wurde von der infizierten Person besucht. "Unsere Mitarbeiter sind daher präventiv in Quarantäne und wir haben vorübergehend geschlossen", heißt es auf der Facebookseite des Lokals.

Keine behördliche Schließung

Anton Heinzl, Sprecher von SPÖ-Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, bestätigt, dass insgesamt drei Lokale wegen des Coronavirus geschlossen haben. „Es wurde aber keines der Lokale behördlich geschlossen“, betont Heinzl. Betroffen von der Quarantäne seien jeweils Kellner, Barkeeper und weitere Mitarbeiter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.