© privat

Chronik Niederösterreich
10/29/2021

Mit einer Tasche die eigene Geschichte erzählen

Areta Horvath-Lenherr fertigt mit ihrem „Bagstories“ ganz persönliche Lieblingstaschen in Furth a. d. Triesting.

von Sophie Seeböck

Zu groß, zu klein, die falsche Farbe oder ein unpassendes Muster – die perfekte Tasche zu finden, kann schwierig sein.

Im Onlineshop von Areta Horvath-Lenherr könnte die Suche aber vorbei sein. Unter ihrem Label „Bagstories“ fertigt sie Umhängtaschen, Rucksäcke, Kosmetiktäschchen und Geldbörsen aus Stoff nicht nur nach ihrem eigenen, sondern vor allem nach dem Geschmack ihrer Kundinnen und Kunden.

20 Modelle, 200 Stoffe und unendlich viele Möglichkeiten

Jedes der knapp 20 Taschenmodelle ihres Angebots könne laut Horvath-Lenherr in individuell gewünschten Kombination aus rund 200 Stoffen zusammengestellt werden. Bestellungen werden über den Online-Shop der Unternehmerin oder auch persönlich bei eigenen Taschen-Partys entgegengenommen.

„Bei einer Gastgeberin treffen sich Freundinnen und ich stoße mit fertigen Kollektionsstücken und etwa 200 Stoffproben dazu. So kann man sich dort seine Wunschtasche entsprechend zusammenstellen oder eine fertige Tasche kaufen“, erklärt Horvath-Lenherr ihr besonderes Vertriebsmodell, das auch beim „riz up GENIUS Ideen + Gründer Preis 2021“ eingereicht wurde. Ihr Geschäftsmodell findet laut der Unternehmerin gute Resonanz: „Die Taschen-Partys sind so beliebt, dass ich damit für heuer schon ausgebucht bin“, erzählt sie. Neben den Partys, die die aus Furth an der Triesting (Bezirk Baden) Stammende in ganz Niederösterreich veranstaltet, vertreibt sie ihre Kreationen auch auf Märkten – beispielsweise auf dem Weihnachtsmark im Kurpark Baden.

Kein Einbruch durch die Pandemie

Ihre Leidenschaft zum Nähen habe sich schon in der Jugend entwickelt. Als sie nach einem Geschäftsmodell suchte, hat sie diese wieder aufgenommen. Dank des großen Interesses verdient Horvath-Lenherr mittlerweile genug, dass sie sich nun Vollzeit ihren Taschen widmen kann. Auch während der Pandemie hatte sie keine Umsatzeinbrüche: „Ich hab zusätzlich aber auch irrsinnig viele Masken genäht, die Leute haben aber trotzdem auch Taschen gekauft“, so die Einzelunternehmerin. „Man merkt, dass vielen der regionale Einkauf wichtiger wird.“

Nähere Infos unter: www.bagstories.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.