© FF Mistelbach-Stadt

Mistelbach
06/06/2021

Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Niederösterreich

Tragödie Sonntagvormittag in Mistelbach: Der 30-Jährige erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

von Johannes Weichhart

Ein 30-Jähriger ist bei einem Wohnungsbrand am Sonntagvormittag in Mistelbach gestorben. Er konnte sich zunächst noch mit schweren Verletzungen auf den Balkon retten und wurde von einem Nachbarn versorgt, starb später jedoch im AKH Wien, teilte die Freiwillige Feuerwehr Mistelbach am Nachmittag auf ihrer Facebook-Seite mit. Alle Wohnungen der betroffenen Stiege wurden evakuiert. Auch drei Feuerwehrmitglieder wurden bei dem Einsatz verletzt.

Die Einsatzkräfte wurden kurz vor 11.00 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort stand die Wohnung im Dachgeschoß bereits im Vollbrand. Die Wohnungstür wurde vom Atemschutztrupp gewaltsam geöffnet, während der Schwerverletzte mittels Drehleiter vom Balkon geholt wurde. Er wurde noch mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins Spital geflogen.

Brand konnte gelöscht werden

Eine Verrauchung des Stiegenhauses konnte großteils verhindert werden, das Feuer breitete sich jedoch auf weite Teile der Wohnung aus. Eine Katze wurde von den Einsatzkräften gerettet, sie wurde von Anrainern zum Tierarzt gebracht. Der Brand konnte schließlich durch den Innenangriff gelöscht werden. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr aus Mistelbach auch die Freiwillige Feuerwehr Siebenhirten und die Feuerwache Hörersdorf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.