© Stadt Krems / Christoph Stricker

Chronik Niederösterreich Krems
12/03/2020

Zeichen für Menschen mit Behinderung: Gebäude in Krems leuchten lila

Das Kremser Wahrzeichen erstrahlt am heutigen internationalen Tag der Menschen mit Behinderung in der Symbolfarbe Lila.

von Michael Chudik

Der KURIER berichtet ab sofort verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden. 

Am 3. Dezember findet der internationale Tag der Menschen mit Behinderung statt. An diesem Tag soll auf die alltäglichen Probleme von Menschen mit Behinderung hingewiesen werden. Im Vorjahr wurde vom Behindertenbeirat der Stadt Krems erstmals eine Veranstaltung organisiert. Bilder des Karikaturisten Phil Hubbe konnten zwei Wochen lang in der Rathaus-Halle besichtigt werden.

Symbolfarbe Lila

Auch für den 3. Dezember diesen Jahres hatte der Behinderten-Beirat der Stadt Krems eine Veranstaltung geplant, musste diese allerdings aufgrund der aktuellen Maßnahmen rund um das Coronavirus absagen.

Stattdessen gibt es eine andere Premiere: Weltweit wird symbolisch mit der Farbe "Purple" (Lila) ein sichtbares Zeichen für Menschen mit Behinderung gesetzt. Deshalb erstrahlt der Kremser Pavillon sowie das Wahrzeichen der Stadt, das Steiner Tor, erstmals in Lila. Die Planungen für eine Veranstaltung im kommenden Jahr haben bereits begonnen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.