© NÖ Straßendienst

Chronik Niederösterreich Krems
03/27/2021

Start für Bauarbeiten auf der Kremser Straße

Ab 6. April beginnt der Sicherheitsausbau im Abschnitt Gneixendorf.

von Sophie Seeböck

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Im Abschnitt Gneixendorf der Kremser Straße (B37) kam es in der Vergangenheit häufig zu Unfällen. Dies soll sich aber durch umfangreiche Baumaßnahmen des NÖ Straßendienstes, für die am Donnerstag der Startschuss fiel, ändern. 

Breitere Fahrspuren

Begonnen wird mit der Verbreiterung der Fahrbahn im Abschnitt zwischen der Güterwegbrücke (Grengraben) nördlich des Schnitzel-Drive-In bis zur Anschlussstelle Gneixendorf Nord, was für mehr Sicherheit sorgen soll.

So werden in beiden Richtungen die ersten Fahrstreifen auf 3,75 Meter und die Überholspuren auf 3,25 Meter verbreitert. "Die Kronenbreite der gesamten Straßenbreite wird sich dadurch von vormals 15,10 Metern auf 19, 20 Meter erhöhen", teilte der NÖ Straßendienst in einer Aussendung mit.  

Lärmschutz und Brückensanierung

Außerdem wird im von täglich rund 21.000 Fahrzeugen frequentierte Bereich eine Beton-Mitteltrennung errichtet und auf der westlichen Straßenseite ein drei Meter hoher Lärmschutz gebaut. 

Nicht nur der Straßenabschnitt selbst, sondern auch alle drei im Abschnitt befindlichen Brücken sollen saniert werden. Eine Brücke wird verbreitert und saniert, bei zwei weiteren werden die Stützen ummantelt und ein Rückhaltesystem mit Betonleitwänden gebaut.

Bauarbeiten bis Oktober

Die Kosten für den 4,3 Millionen teuren Sicherheitsausbau übernimmt zur Gänze das Land NÖ. Für die Errichtung des Lärmschutzes steuert die Stadt Krems 25 Prozent der Kosten bei.

Die Bauarbeiten sollen Mitte Oktober 2021 wieder abgeschlossen sein. Bis dahin kommt es zu Fahrstreifenreduktionen in beiden Richtungen. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.