© krivograd/ipmedia

Chronik Niederösterreich Krems
10/01/2021

So geht Schlager in der Wachau

Die Starnacht aus der Wachau wartete am vergangenen Wochenende mit viel Prominenz auf.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie ĂĽber alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels fĂĽr den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Der kleine Ort Rossatzbach in der Wachau war am Wochenende der musikalische Hotspot in Österreich, dafür sorgten Chris de Burgh, Opus, DJ Ötzi, Nathan Evans, Majte Kelly, Francine Jordi und noch einige mehr. Moderiert wurde die „Starnacht aus der Wachau“, die in der neunten Auflage unter dem Motto „So geht Schlager!“ stand, von Barbara Schöneberger und Alfons Haider.

Auch abseits der Bühne traf man auf viele bekannte Gesichter, darunter Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Ministerin Karoline Edtstadler, Landesrat Jochen Danninger, Donau-NÖ-Tourismus-Geschäftsführer Bernhard Schröder, der künftige ORF-Generaldirektor Roland Weißmann und die beiden Magier Amélie van Tass und Thommy Ten.

Veranstalter und IpImedia-Boss Martin Ramusch freute sich über eine ausverkaufte Veranstaltung – rund 3.000 Besucherinnen und Besucher waren es pro Abend – bei bestem Wetter.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir wĂĽrden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂĽr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

So geht Schlager in der Wachau | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat