© Gregor Semrad

Chronik Niederösterreich Krems
12/14/2021

Neuer Kalender zeigt Naturlandschaften der Wachau

Der Fotograf Gregor Semrad war dafür wieder in der Region unterwegs. Besonders gern fotografiert er in Dürnstein.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Bereits zum 25. Mal erscheint ein Kalender mit Fotografien von Gregor Semrad, der die Wachau in allen Jahreszeiten zeigt. „Mein Herz hängt an der Wachau. Es ist mir noch immer nicht fad“, sagt der Fotograf im Gespräch mit dem KURIER. Am meisten fasziniere ihn nach wie vor die Gemeinde Dürnstein als Motiv.

Für Semrad ist die Region die schönste Natur- und Kulturlandschaft Europas. Um die besten Bilder zu machen, „geht er mit offenen Augen durch die Welt“. Oft würden die Menschen auch glauben, er sei ein "bisschen verrückt, wenn ich stehen bleibe und schaue", sagt Semrad und lacht. 

Der Fotograf hat sich schon als Kind für Fotografie interessiert. Als er mit 14 eine grafische Ausbildung besuchen wollte, hätten ihm seine Eltern abgeraten. Die Leidenschaft ließ ihn aber nicht los. Später besuchte Semrad ein Kolleg, um den Beruf zu erlernen.

Der Kalender ist im Buch- und Papierwarenhandel, in der Buchhandlung Schmidl in Krems oder direkt beim Viktoria Verlag erhältlich: viktoria.verlag@aon.at.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.